Stefan und Gilles fahren fürs Gebiet Arosa Lenzerheide

21. August 2019

 Stefan Rogentin und Gilles Roulin fahren ab kommender Saison für das Wintersportgebiet Arosa Lenzerheide. Mit Ausblick auf den Heimweltcup 2021 trainieren die Athleten  ab sofort mit der Startnummer als Team Arosa Lenzerheide.

Neu ab dieser Saison fährt der gebürtige „Heidner“ Stefan Rogentin sowie der Zweiteinheimische Gilles Roulin für deren Herzensdestination Arosa Lenzerheide. „In der Lenzerheide habe ich meine allergrösste Leidenschaft entdecken dürfen. Seit 23 Jahren fühle ich mich hier wie zuhause. Nachdem ich auf drei Kontinenten und in über 15 Länder Ski gefahren bin, kann ich mit grossem Stolz sagen, toll ist es an vielen Orten, am schönsten ist es aber bei uns in Arosa Lenzerheide. Es ehrt mich deshalb besonders, nun dem Team Arosa Lenzerheide anzugehören und als Botschafter für unsere wunderschöne Bergwelt unterwegs zu sein.“, berichtet Gilles Roulin über seine Verbundenheit zum Wintersportgebiet. Beide Athleten sind seid Klein auf Mitglied im Skiclub Lenzerheide und entwickelten schon früh eine Leidenschaft zum Sport und zur Region. Mit Ausblick auf das Ski Weltcup Finale 2021 in Lenzerheide werden die Athleten während den Trainings als Team Arosa Lenzerheide auftreten und das Wintersportgebiet vertreten.

Zur Newsübersicht