Erfolgreiche Europacupsaison für Gilles Roulin, Stefan Rogentin und Sandro Simonet

21. März 2017

Gilles Roulin ist der grosse Gewinner des Europacupwinters 16/17; der 22-Jährige hat bereits im Februar die Gesamtwertung für sich entschieden. Roulin gewinnt zudem die Disziplinenwertungen in der Abfahrt und im Super G, in der Kombination belegt er den 3. Schlussrang.

Die Schweizer Teamkollegen von Roulin haben die weiteren Disziplinenwertungen gewonnen. So ergatterte sich Elia Zurbriggen mit dem Sieg im letzten Rennen von Innichen die Riesenslalomwertung. Auch Reto Schmidiger hat im letzten Rennen zugeschlagen: Der Hergiswiler fuhr am Sonntag im Slalom auf den 3. Platz und sicherte sich damit den Sieg in der Slalomwertung. In der Alpinen Kombination setzte sich Stefan Rogentin durch. Auch Gian Luca Barandun hat mit dem 3. Rang in der Super-G-Wertung nächsten Winter einen Startplatz im Weltcup auf sicher.

Zur Newsübersicht